Celler Kinder zeigten ihre Kreativität beim Raumschiffbau

SHH-Aktionstage im Bomann-Museum wurden prima angenommen

Am 2. und 3. März 2019 hatten die Kinder im Bomann-Museum Celle reichlich zu tun: unser Team Steineland Harz + Heide stellte die LEGO® Steine zur Verfügung und der Baunachwuchs gestaltete daraus vielfältige Modelle, die an das Thema Raumfahrt und Science-Fiction erinnerten. Das Ganze fand im Rahmen der Sonderausstellung „Raumschiff-Welten“ statt, welche noch bis zum 11. Juni 2019 besucht werden kann.

An zwei Tagen verwandelte sich die Spiel- und Bauecke der StarWars-Ausstellung der Familie Lange aus Eschede in einen wahrlich tollen Kreativ-Bereich. Die durch unsere RLUG bereit gestellten Bausteine inspirierten bis zu 1.000 Besucher/innen von klein bis groß zum Bau von Raum- bis Spaceschiffen – vom Original bis hin zur Fantasie entstanden so um die 200 Modelle.

 

 

An beiden Tagen wählte eine von uns zusammengestellte Fachjury die drei besten Raumschiffe aus, die als Dank für ihre Baukunst auch noch ein LEGO® Set überreicht bekamen. Ein besonderes Highlight für alle war jedoch, dass man sich das eigene Kunstwerk in der sich drehenden „Green Box“ ansehen konnte. Die Technik, die das Museum extra für die Sonderausstellung installiert hatte, war sehr beliebt, sodass gleich am Samstagvormittag unser Ulli auf die Idee kam, einen unserer BrickBits-Flyer zwischen ein paar 2×4-Steine zu klemmen und diesen bei jedem Modell im Hintergrund mitlaufen zu lassen. So entstanden interessante Videos und Ideen – auch aus den eigenen Reihen.

Da es sich ja um eine Green Box handelt, „verschluckt“ die Kamera natürlich alle Grüntöne. Dustin baute also flux ein Raumschiff nur aus limefarbenden Steinen. Dieses war natürlich über die Kamera komplett verschwunden, weshalb wir zu dem Schluss kamen, dass es das unsichtbare Raumschiff von Wonder Woman sein musste.

 

 

Wie üblich war der Gesprächsbedarf sehr hoch. Während die Kinder an den Bautischen saßen, suchten die Eltern und Erziehungsberechtigten mit uns die Unterhaltung und fragten interessiert, wer wir sind, was wir sonst so machen und wie man sich der Gruppe anschließen kann. Natürlich wurden auch Fragen beantwortet wie „Wo bekomme ich alte Sets her?“ und „Wie beschafft ihr eure Steinemengen?“ Unser Team stand hierbei an beiden Tagen Rede und Antwort, wodurch auch so manche Mutter oder mancher Vater mit einem glücklichen Gesichtsausdruck nach Hause gingen.

 

 

Wir selbst nutzten die beiden Tage natürlich auch, um uns die „Raumschiff-Welten“ anzusehen. Bislang war lediglich unser Andi bei der Eröffnung dort gewesen. Auch mit der Museumsdirektorin Frau Dr. Panne kamen wir ins Gespräch. Sie war begeistert, mit welchem Engagement wir zu Werke gingen und welchen Spaß die Kinder beim Bauen mit dieser passenden Aufgabe hatten. Wir waren uns einig, dass die Aktionstage ein toller für beide Seiten gewesen sind. To be continued…? Wir lassen uns überraschen!

Wir sagen danke an alle Kinder, die an dem Wochenende an dem Bauwettbewerb teilgenommen haben, an Frau Dr. Panne, den Museumsmitarbeiter/innen, die für uns die ganz Zeit da waren, egal wie anstrengend unsere Fragen auch waren. Und an unser Team: Amelie, Max, Heike, Ileana, Dustin, Frank, Haiko, Ingo, Olli, Stefan (der auf dem Heimweg von Süd nach Nord extra in Celle anhielt), Ulli, Andi.

 

 

Es geht übrigens weiter in Celle. Die Stadt feiert das 100jährige Bauhaus-Jubiläum mit. Wir begleiten ab dem 5. Mai 2019 einige Termine mit einem großartigen Bauwerk… seid gespannt und bleibt online – wir werden berichten!