SHH on tour: 2×4 Schwabenstein auf der Spielemesse

Unsere SHH-Mitglieder waren begeistert von der Spielemesse Stuttgart

Am Mittwoch, dem 21.11.2018 starteten drei tapfere Abgesandte des Steinelandes Harz + Heide (Uli, Ileana und Haiko) nach Stuttgart, um an der Fan-Ausstellung des Vereines 2×4 Schwabenstein auf der Spielemesse teilzunehmen. Es ging darum zu prüfen, ob es wirklich geht 4 Tage, also 34(!!) Stunden Publikumsverkehr „auszuhalten“. Das Fazit vorweg: Es geht und es hat auch richtig Spaß gemacht!

Das besondere an der Ausstellung war es, dass neben der LEGO-Ausstellung (auf 2500qm) alle 10 Messehallen in Stuttgart geöffnet und mit verschiedenen Themen gefüllt waren. Die LEGO-Ausstellung auf der Galerie von Halle 1 war als Teil der Spielewelt somit eingebettet in den Messeherbst der Messe Stuttgart.

Mittwochabend wurde dann „schnell“ der Aufbau erledigt und dann startete am Donnerstag um 10Uhr das Vergnügen. Während man am Donnerstag und Freitag noch ein wenig Zeit hatte, um sich die zahlreichen MOCs anzusehen und auch die anderen Messehallen zu besuchen, wurde es dann am Samstag und Sonntag (bereits ab 9Uhr) richtig voll und alle Aufsichten mussten doch immer ein Auge auf die zahlreichen MOCs haben.

Die offensichtlichen Highlights waren dabei die New Yorker Twin-Towers, das Schloss Neu Schwanenstein und der große -Technic Kran. Aber dies waren nur die offensichtlichen Hingucker. Wenn man dann noch ein wenig genauer hinschaute, wurden auf der riesigen Ausstellungsfläche noch sehr viele kleine und auch große Geschichten erzählt, so dass Gross und Klein richtig viel zu sehen hatten!!

Mit zwei AFOL-Abenden und der Langen Spiele Nacht (Brettspiele) war diese Ausstellung ein ganz besonderes Event.

Eine weitere Besonderheit, die man so sehr selten sieht: Die Galerie ist befahrbar, so dass die zahlreichen MOCs direkt in die Autos geladen werden konnten, was den Abbau doch deutlich beschleunigte…

Ein großer Dank gilt dem Schwabenstein e.V. für die Einladung. Aber vor allem zollen wir Daniel unseren größten Respekt für die Organisation dieser Ausstellung! Es ist unglaublich, was Daniel (mehr oder weniger alleine) auf die Beine gestellt hat. Danke noch mal dafür!

Hier nun ein paar Bilder und Eindrücke von der Ausstellung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.